Veröffentlichungen
Fliegerhorst Atzenhof bei Fürth
Geheimnisvolle Zeichen
heisse-gschichtn
Bombensicher
Das Fürther Weinwanderbuch
FrauenLeben in Fürth
1000 FrauenLeben Fürth
Ausstellungen
Führungen
Kontakt
Impressum

Heiße Fürther Gschichtn

Heiße Fürther Gschichtn,
ISBN-978-3-932376-55-9
Bestellen


Inhalt:


Am 27. September 1908 zog die Fürther Feuerwehr in die neue Feuerwehrzentrale am Helmplatz. Ein guter Zeitpunkt sich die Geschichte der Fürther Feuerwehr(en) etwas genauer anzuschauen. Den ersten Hinweis auf „Feuerlöschrequisiten“ gibt es für das 1599:

Aus den Anfängen - Ein Metzger als Lebensretter - Geschichte der Feuerlöschgerätehäuser - Brandschutzaufforderungen 1818 – 1834 - Feuerordnung 1835 - Feuerordnung 1858 - Engelhardt’sche Feuerspritze und Werksfeuerwehr - Fürther Feuerwehren bis 1890 - Fürther Rathaus mit Löschrequisitengebäude - Von Türmern und Weckern - Bericht über einen Brand - Adam Pausch - IX. Bayerischer Feuerwehrtag in Fürth 19. – 21. August 1900 - Neubau des Löschrequisitenhauses – Die Feuerwehrzentrale 1908 – Die Feuerwehr zieht um – Der Beginn des 20. Jahrhunderts – NS-Zeit und Krieg – Die Nachkriegszeit - Von der Stadt- zur Berufsfeuerwehr - Berufsfeuerwehr Fürth - Freiwillige Feuerwehr Fürth Stadt - Beständiger Wandel….

In der heutigen Feuerwache befindet sich auch der Katastrophenschutz. Dort gibt es einen Aktenschrank mit Ordnern über Bunker und Felsengänge, die im 2. Weltkrieg als Luftschutzräume genutzt wurden und die teilweise noch existieren. Einige von ihnen werden im Buch vorgestellt:

Luftschutz in Fürth - LS-„Muster“-Raum - Die Frau im Luftschutz – "Katastrophentourismus" - Fürth im Bombenhagel - Sirenen - "Mene mene tekel…" - Blumenstraße 5 - Fürther Freiheit (Schlageterplatz) 10 - Rathaus "Katakomben" - Theresienstraße (Kinderhospital) - Nürnberger Straße 18 - Badstraßenstollen – Bergbräukeller - Geismann- und Humbserkeller – Grünerkeller – Mariensteigstollen - Oberer Felsenkeller in Burgfarnbach – Hochbunker – Deckungsgräben - Reichsbahnbunker

Außerdem wird noch über einige Katastrophen (Brände, Hochwasser, Erdbeben) berichtet und kurz die Geschichte des Technischen Hilfswerkes und des THWs in Fürth berichtet.